Vermisst-Der lange Weg nach Haus

   

Text Buchrücken 

Der kleine Kater Spike, der von seiner Menschenfamilie aus dem Tierheim geholt wurde, ist der glücklichste Kater der Welt. Bis er aus Versehen in eine fremde, weit entfernte Stadt gerät. 

Die ortsansässige Katzengang, mit der er sich anfreundet, kann ihn nicht davon abhalten, sich auf den langen Weg nach Hause zu machen. Es beginnt eine abenteuerliche Reise zu Fuß, mit dem Auto und sogar mit dem Schiff. Unterwegs lernt er neue Freunde kennen. Trifft gute und böse Menschen. Kinder die ihm helfen und Kinder die ihm böses tun. Nichts kann ihn aufhalten. Er will nur nach Hause zu seiner Menschenmama, die er so sehr vermisst.

 

Hinweis

Alle Geschichten die Spike alleine erlebt sind frei erfunden. Die Episoden die Spike mit seiner Menschenfamilie zeigen haben sich genau so zugetragen. Alle Familienmitglieder gibt es wirklich. Alle anderen Personen sind frei erfunden.  

Freigeist- Maggy und Will I

 

Text Buchrücken

 

Im Jahre 1763 in Dublin verliert die fünfjährige Maggy ihre Eltern durch ein Feuer.Mittellos und ohne nahe Verwandte wird sie in ein Weisenhaus gebracht. Dort regiert die Schwester Oberin mit strenger Hand. Gerade Maggy hat unter ihr zu leiden denn sie ist ein wildes Kind.

 An ihrem dreizehnten Geburtstag läuft das freiheitsliebende Mädchen fort und geht in den nahen Hafen. Dort trifft sie Will, einen hübschen, jungen Matrosen, der gerade mit einem stolzen Segelschiff in den Hafen einläuft. 

Obwohl sie bei ihrer Rückkehr ins Heim harte Strafen erwarten, treffen Maggy und Will sich jedes Jahr an ihrem Geburtstag. Nur die Aussicht auf ein Wiedersehen mit ihm lässt sie die schwere Zeit im Heim ertragen.

An ihrem achtzehnten Geburtstag überstürzen sich die Ereignisse und Maggy muss fliehen. Sie versteckt sich auf der Batavia, dem Schiff,  auf dem Will fährt. Als sie entdeckt wird, ist es zu spät zur Umkehr und eine einjährige Fahrt voller Abenteuer und einer  zart aufkeimenden Liebe beginnt.

Blutsbande- Maggy und Will II

 

Inhalt

Maggy und Will sind glücklich verheiratet und haben eine Tochter, Martha und die Zwillinge Thommy und Eddy. 

Die Schwester Oberin, bei der Maggy im Heim aufgewachsen ist, wird aus dem Kerker entlassen und schwört ewige Rache.Sie macht Maggy für ihr Schicksal verantwortlich. Bei einer günstigen Gelegenheit entführt sie die kleine Martha auf ein Schiff, das nach New York fährt. Auf dem größten Sklavenmarkt in Richmond will sie das Mädchen verkaufen. 

Maggy und Will nehmen mit der Batavia die Verfolgung auf und geraten in viele Abenteuer.

 

 

 Da das Buch noch nicht erschienen ist, hab ich leider noch kein Foto.

Herzblut- Maggy und Will III

 Inhalt

Siebzehn Jahre sind Maggy und Will verheiratet, da beschließen sie, mit der ganzen Familie nach Amerika zu gehen. Ein Jahr wollen sie bei Laura, Maggys Freundin und Josh wohnen. Martha ist sechzehn und erlebt ihre erste Liebe.

Kurz vor der Rückkehr in die Heimat nach Irland, werden die Zwillinge auf ein Schlachtschiff zwangsrekrutiert. Die Spitfire ist auf dem Weg nach Afrika um Sklavenschiffe zu konfiszieren.

Maggy und Will folgen mit der Batavia um ihre Kinder zurückzuholen.

 

Leider noch kein Foto vorhanden

Koma- Nur wahre Liebe kann dich halten

 

Inhalt

Leda, gerade dreißig geworden erleidet einen Unfall und liegt im Koma. Während ihr Körper reglos im Krankenhausbett liegt, kommt sie in eine Welt zwischen Himmel und Erde. Wando, begleitet sie in der Zwischenwelt, bis sich entscheidet, ob sie rüber geht oder in ihren Körper zurückkehrt. 

Dr. Samuel Webb,  Arzt auf der Intensivstation, fühlt sich magisch von Leda angezogen und will sie mit aller Macht halten.

Noch ganz frisch , hier erhältlich.

Auf drängen einiger Leser, ich sollte doch noch ein Katzenbuch schreiben, hat sich die folgende Geschichte bei mir eingeschlichen.     

Heimweh-Kater Carlos gibt nicht auf

Vier Frauen auf dem Weg in den Urlaub. 

"Fliegen sie auch nach Fuerteventura"?  Diese Frage stellt die jüngste der drei Schwestern ihren Sitznachbarn im Flugzeug. 

"Hanna", rügt Manu, die mittlere Schwester. 

"Wieso, man kann doch einen kleinen Scherz machen"!  Ein breites Grinsen erhellt ihr Gesicht.  

Im Hotel angekommen, werden sie von einem kleinen Kater empfangen. Für Hanna und Carlos ist es Liebe auf den ersten Blick. Den ganzen Urlaub über sucht der Kleine die Nähe der vier Frauen und vor allem die von Hanna. Die drei Schwestern begleiten ihre Mutter  nach Fuerteventura . 

Als sie nach einer Woche wieder abreisen fällt der Abschied nicht leicht.  Schweren Herzens fliegt Hanna nach Hause und lässt den kleinen Carlos allein zurück.

Wie geht es weiter, werden sie sich wiedersehen?

Ihr dürft gespannt sein.